Diese Webseite verwendet Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
  • Wilddogs9
  • Wilddogs5
  • Wilddogs4
  • Wilddogs6
  • Wilddogs7
  • Wilddogs8

helme

 

Seniors Geschrieben von Carina Kleinschmidt

Wilddogs starten zum Saisonauftakt

Am kommenden Sonntag, den 08. April ist es endlich soweit: die Pforzheim Wilddogs starten in die Regionalliga Saison 2018. Beginnen werden die Wilddogs mit einem Auswärtsspiel bei den KIT Engineers. Zugleich ist dieses Spiel der Saisonauftakt der Regionalliga und das erste Kräftemessen, daher werden auch einige Vertreter anderer Vereine da sein um sich beide Teams genau anzusehen. Hinzu kommt das beide Mannschaften in der Vorbereitung kein Testspiel absolviert haben.

Die Wilddogs reisen als Meister der letzten Saison zu den Engineers, dem Team, dass Ihnen die einzige Niederlage letzte Saison eingebracht hat. Mit 31:14 mussten die Wilddogs damals das Uni-Stadion in Karlsruhe verlassen. Entsprechend groß ist die Motivation für die Wilddogs. „Mit der Eröffnung bei den KIT Engineers treffen gleich zwei Topteams aufeinander. Nach diesem Spiel wird man Wissen wo welches Team steht.“ So Defense-Coach Bernd Schmitt.

Nach erfolgreichem Trainingslager und einigen Scrimmages gehen die Wilddogs aber voller Zuversicht in die Begegnung mit den Engineers. „Die Vorbereitung lief gut und der Kader ist vollständig. Wir haben keine Ausfälle über den Winter zu beklagen. Die ganze Mannschaft ist heiß auf den Saisonauftakt und auf den Punkt fit.“ So Defense-Captain Michael Lang. Besonderes Augenmerk wird auf der Rückkehr von Quarterback Chris Treister liegen. Der US-Amerikaner blieb vergangenen Saison berufsbedingt im Hintergrund, doch ist in 2018 wieder der führende Mann der Offense. „Mit Chris ist uns damals ein Glücksgriff gelungen und es freut mich sehr, dass er diese Saison wieder unser Quarterback ist.“ So Vorstand Kai Höpfinger.

Das Ziel der Saison 2018 ist für die Wilddogs kein geringeres als das aus dem Vorjahr, die Meisterschaft. „Wir wollen Meister werden und wieder um den Aufstieg mitspielen.“ So Headcoach Ambort Taylor. Die Engineers haben Ihrerseits ebenfalls bereits klargemacht, dass für Sie das Ziel die Meisterschaft ist. Ein spannendes Spiel wird es für die Zuschauer im Uni-Stadion in Karlsruhe daher auf jedenfall.

Natürlich fiebern alle aus dem Team und der Organisation diesem Saisonauftakt entgegen, aber für alle Verantwortlichen um Kai Höpfinger richtet sich der Fokus bereist auf das nächste Wochenende. Denn am Sonntag den 15. April empfangen die Wilddogs die Biberach Beavers im Holzhof-Stadion.

Defense Vor KIT Offense

Tackle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Text und Bilder: Robert Nietfeld)

Seitenaufrufe: 487

Stadion Heimspiele 2018

Holzhof-Stadion
Kanzlerstraße 63
75175 Pforzheim

Geschäftsstelle

Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung   Impressum   Datenschutz

USER-LOGIN


copyright © 2016 WILDDOGS